WICHTIG, SORGFÄLTIG DURCHLESEN: IHRE NUTZUNG VON UND IHR ZUGANG ZU DER WEBSITE UND PRODUKTEN UND DIENSTLEISTUNGEN UND ZUGEHÖRIGER SOFTWARE (ZUSAMMEN ALS DIE "DIENSTE" BEZEICHNET) VON ZOOM VIDEO COMMUNICATIONS, INC. ("ZOOM") UNTERLIEGT IHRER EINHALTUNG UND ANNAHME DIESER BEDINGUNGEN.

INDEM SIE DIE SCHALTFLÄCHE/DAS KÄSTCHEN "ICH STIMME ZU" ANKLICKEN/ANWÄHLEN, AUF DIE ZOOM-WEBSEITE ZUGREIFEN ODER DIE ZOOM-DIENSTE NUTZEN, ERKLÄREN SIE SICH DAMIT EINVERSTANDEN, DASS SIE AN DIESE NUTZUNGSBEDINGUNGEN GEBUNDEN SIND. DIE ZOOM-DIENSTE SIND NICHT VERFÜGBAR FÜR PERSONEN, DIE GESETZLICH NICHT AN DIESE NUTZUNGSBEDINGUNGEN GEBUNDEN WERDEN KÖNNEN.

Zu den Diensten gehörige Software und die Webseite sind durch Urheberrechtsgesetze und internationale Urheberschutzabkommen sowie durch andere Gesetze und Abkommen zu geistigem Eigentum geschützt.

1. DIENSTE.Zoom stellt die Dienste gemäß dieser Vereinbarung bereit. Wenn Sie Dienste über eine Online-Registrierungsseite oder ein Bestellformular („Bestellformular“) bestellen, kann das Bestellformular zusätzliche Bedingungen und Informationen hinsichtlich der von Ihnen bestellten Dienste enthalten. Sofern es in solchen für die von Ihnen ausgewählten Dienste geltenden zusätzlichen Bedingungen nicht ausdrücklich anderweitig festgelegt ist, sind diese zusätzlichen Bedingungen Bestandteil dieser Vereinbarung in Bezug auf Ihre Nutzung dieses Dienstes. Zoom kann zuweilen nach eigenem Ermessen und ohne vorherige Ankündigung die Dienste einstellen oder Funktionen der Dienste ändern. Die Nutzung der Dienste erfordert ein oder mehrere kompatible Geräte, Internetzugang (dafür können Gebühren anfallen) und bestimmte Software (dafür können Gebühren anfallen), zudem können gelegentlich Updates oder Upgrades erforderlich sein. Da die Nutzung der Dienste Hardware, Software und einen Internetzugang erfordert, kann Ihre Fähigkeit, solche Dienste zu nutzen, von der Leistung dieser Faktoren beeinflusst werden. Es empfiehlt sich ein High-Speed-Internetzugang. Sie erkennen an und stimmen zu, dass solche Systemanforderungen, die zuweilen geändert werden können, in Ihrer Verantwortung liegen. In Ihrem Bestellformular können die folgenden definierten Begriffe vorkommen:

  • "Host" bezeichnet eine Person, die ein Meeting planen und starten kann. Jedes Meeting hat einen Host.
  • "Erste Abolaufzeit" bezeichnet die erste Abolaufzeit für einen Dienst wie im Bestellformular angegeben.
  • "Meeting" bezeichnet ein Zoom Meeting.
  • "Benannter Host" bezeichnet einen ausgewiesenen Mitarbeiter oder Vertragspartner des Kunden, dem der Kunde die Berechtigung erteilt, Meetings zu moderieren. Ein benannter Host kann eine unbegrenzte Anzahl von Meetings moderieren, aber jeweils nur ein Meeting zu einem Zeitpunkt. Eine Lizenz als benannter Host darf weder übertragen noch von einer anderen als der als benannter Host lizenzierten Person genutzt werden.
  • "Auftragsstartdatum" bezeichnet das Datum, an dem die erste Abolaufzeit beginnt, wie im Bestellformular angegeben.
  • "Teilnehmer" bezeichnet eine Person, die an einem Meeting teilnimmt und nicht der Host ist.
  • "Verlängerungslaufzeit" bezeichnet die Verlängerungslaufzeit eines Abos für einen Dienst, die nach der ersten Abolaufzeit oder einer anderen Verlängerungslaufzeit beginnt, wie im Bestellformular angegeben.

2. VERANTWORTLICHKEIT FÜR DIE REGISTRIERUNGSDATEN UND INHALTE IHRER KOMMUNIKATION. Um sich für bestimmte Dienste zu registrieren und/oder diese zu nutzen, müssen Sie unter Umständen Angaben zu Ihrer Person machen. Sie erklären, dass solche Informationen richtig und zutreffend sind. Ebenso können Sie dazu aufgefordert werden, einen Benutzernamen und ein Passwort festzulegen. Sie sind alleine dafür verantwortlich, die Sicherheit Ihres Benutzernamens und Ihres Passworts zu wahren, und verpflichten sich, diese nicht an Dritte weiterzugeben. Sie tragen die alleinige Verantwortung für Inhalte ("Inhalte"), die bei Ihrer Nutzung der Dienste von Ihnen übermittelt, angezeigt oder hochgeladen werden. Sie verpflichten sich, es zu unterlasen, die Dienste auf eine Weise zu nutzen, die gegen geltendes Recht verstößt, einschließlich, aber nicht beschränkt auf, Anti-Spam-, Exportkontroll-, Datenschutz- und Anti-Terror-Gesetze und Vorschriften und Gesetze, die das Einverständnis von Personen, die Gegenstand von Audio- und Videoaufzeichnungen sind, erfordern. Zudem verpflichten Sie sich, die Dienste nicht zu nutzen, um Nachrichten oder Materialien zu kommunizieren, die belästigend, beleidigend, bedrohlich, obszön oder anstößig sind, die Rechte an geistigem Eigentum von Anderen verletzen oder anderweitig rechtswidrig sind, die zu einer zivilrechtlichen Haftung führen können oder eine Handlungsweise darstellen oder ermutigen, die nach geltenden Gesetzen oder Vorschriften eine Straftat darstellen würde. Weiterhin verpflichten Sie sich, keine materielle Unterstützung oder Ressourcen (oder die Art, den Ort, die Quelle oder das Eigentum an materieller Unterstützung oder Ressourcen nicht zu verschleiern oder zu verbergen) an Organisationen zu liefern, die von der Regierung der Vereinigten Staaten von Amerika als ausländische Terrororganisation gemäß Absatz 219 des "Immigration and Nationality Act" eingestuft werden. Weiterhin verpflichten Sie sich, keine Software, Inhalte oder Codes hochzuladen oder zu übermitteln, die die Leistungsfähigkeit der Dienste auf irgendeine Weise schädigen, außer Betrieb setzen, zerstören oder negativ beeinflussen können oder sollen oder Informationen oder Daten aus anderer Hardware, Software oder Netzwerken von Zoom oder von anderen Nutzern der Dienste extrahieren können oder sollen. Angesichts der globalen Natur des Internets verpflichten Sie sich ebenso, die geltenden lokalen Vorschriften und Verhaltensregeln (einschließlich der durch Ihren Arbeitgeber auferlegten Vorschriften) in Bezug auf das Online-Verhalten und zulässige Inhalte und die Übertragung von aus den Vereinigten Staaten von Amerika oder Ihrem Aufenthaltsland exportierten technischen Daten einzuhalten. Zoom behält sich das Recht vor, jeden, der nach alleinigem Ermessen von Zoom gegen diese Bestimmungen verstößt, zu überprüfen und geeignete rechtliche Schritte zu unternehmen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf, die Anzeige bei der Strafverfolgungsbehörde. Die Nutzung der Dienste steht unter dem Vorbehalt einer gültigen nationalen Zulassung. Auch wenn Zoom nicht für Inhalte, die gegen diese Bestimmung verstoßen, verantwortlich ist, kann Zoom solche Inhalte, deren Zoom gewahr wird, jederzeit und ohne Ankündigung löschen. Sie behalten das Urheberrecht und alle anderen Rechte, die Sie bereits an den Inhalten, die Sie in den oder über die Dienste übermitteln, einstellen oder darstellen, haben. Der Host kann wählen, Zoom Meetings und Webinare aufzuzeichnen. Durch Anmelden geben Sie Zoom Ihr Einverständnis zur Speicherung der Aufzeichnungen für ein oder alle Zoom Meetings oder Webinare, an dem (denen) Sie teilgenommen haben. Sie erhalten eine visuelle Benachrichtigung, wenn die Aufzeichnung aktiviert ist. Wenn Ihr Konto die Aktivierung von Audiobenachrichtigung wählt, erhalten Sie auch eine Audiobenachrichtigung für die Aufzeichnung. Wenn Sie wählen, nicht aufgezeichnet zu werden, können Sie wählen, das Meeting oder Webinar zu verlassen.

3. VERANTWORTLICHKEIT FÜR INHALTE VON ANDEREN. Es ist möglich, dass andere Benutzer der Dienste ("Benutzer") gegen eines oder mehrere der oben genannten Verbote verstoßen. Zoom übernimmt für einen solchen Verstoß keine Verantwortung oder Haftung. Sollten Sie sich irgendeines Verstoßes gegen diese Vereinbarung im Zusammenhang mit der Nutzung der Dienste durch irgendeine Person gewahr werden, nehmen Sie bitte über violation@zoom.us Kontakt mit Zoom auf. Zoom kann Beschwerden und Verstöße, die Zoom bekannt werden, untersuchen und nach eigenem Ermessen entsprechende Maßnahmen ergreifen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf, Verwarnungen, Löschen des Inhalts oder Auflösung von Konten und/oder Benutzerprofilen. Da jedoch Situationen und Interpretationen unterschiedlich ausfallen, behält sich Zoom ebenso das Recht vor, keine Maßnahmen zu ergreifen. Unter keinen Umständen haftet Zoom in irgendeiner Weise für Daten oder andere Inhalte, die während der Nutzung der Dienste angezeigt werden, einschließlich, aber nicht beschränkt auf, Fehler oder Auslassungen in solchen Daten oder Inhalten oder Verluste oder Schäden irgendeiner Art, die sich aus der Nutzung von, dem Zugang zu oder der Verweigerung des Zugangs zu Daten oder Inhalten ergeben. Sollten Sie zu irgendeinem Zeitpunkt mit den Diensten nicht zufrieden sein, besteht Ihr einziger Rechtsbehelf darin, die Nutzung der Dienste einzustellen.

4. BERECHTIGUNG. Sie bestätigen, dass Sie volljährig und anderweitig uneingeschränkt in der Lage und befugt sind, die in dieser Vereinbarung festgelegten Bestimmungen, Bedingungen, Verpflichtungen, Zustimmungen, Erklärungen und Zusicherungen einzugehen und diese Vereinbarung einzuhalten. Auch wenn wir nicht vollständig kontrollieren können, ob Minderjährige unbefugten Zugang zu den Diensten erhalten, kann der Zugang ohne Vorankündigung gesperrt werden, wenn Zoom vermutet, dass Sie minderjährig oder anderweitig nicht berechtigt sind.

5. KOSTEN UND KÜNDIGUNG. Sie erklären sich damit einverstanden, dass Zoom Ihre Kreditkarte oder einen anderen, von Ihnen gewählten und von Zoom genehmigten Zahlungsmechanismus ("Ihr Konto") mit allen fälligen und für Dienstleistungen geschuldeten Beträgen belasten kann, darunter auch Servicegebühren, Einrichtungsgebühren, Abonnementgebühren oder sonstige, mit dem Konto verbundenen Gebühren und Kosten. Zoom kann jederzeit die Preise ändern, darunter auch kostenlosen Service in einen zu zahlenden Service ändern und bislang kostenlos angebotene Dienstleistungen berechnen; vorausgesetzt jedoch, dass Zoom Sie vorher darüber informiert und Ihnen die Möglichkeit gibt, Ihr Konto zu kündigen, wenn Zoom den Preis für eine von Ihnen abonnierte Dienstleistung ändert, und wird Ihnen eine bislang kostenlos angebotene Dienstleistung nur berechnen, wenn Sie über die entsprechenden Gebühren informiert wurden und sich einverstanden erklärt haben, diese Gebühren zu bezahlen. Sie erklären sich damit einverstanden, dass, falls Zoom nicht in der Lage ist, die Zoom geschuldeten Gebühren für die Dienstleistungen durch Ihr Konto einzuziehen, Zoom alle notwendigen Schritte unternehmen kann, diese Gebühren von Ihnen einzuziehen und dass Sie für alle Kosten und Ausgaben verantwortlich sind, die für Zoom in Verbindung mit den Inkassomaßnahmen anfallen, einschließlich Inkassogebühren, Gerichts- und Anwaltskosten. Darüber hinaus erklären Sie sich damit einverstanden, dass Zoom Zinsen zu mindestens 1,5% pro Monat oder den gesetzlich zulässigen Höchstbetrag auf alle unbezahlten, fälligen Beträge berechnet. Sie können Ihr Abonnement jederzeit kündigen. Bei Kündigung werden Ihnen keine zusätzlichen Nutzungsbedingungen in Rechnung gestellt, und der Service wird weiterhin bis zum Ende der laufenden Abonnementdauer geliefert. Bei Kündigung erhalten Sie keine Vergütung für bereits bezahlten Service.

6. NUTZUNGSBESCHRÄNKUNGEN.Die Dienste dürfen nur für interne Geschäftszwecke oder Verbraucherzwecke genutzt werden. Es ist Ihnen untersagt, die Dienste oder von den Diensten erzeugte Berichte oder Daten für irgendwelche Zwecke zu vervielfältigen, weiterzuverkaufen oder zu vertreiben, außer Sie wurden im Rahmen einer gesonderten Vereinbarung mit Zoom dazu befugt. Es ist Ihnen untersagt, Drittparteien die Nutzung der von Ihnen erworbenen Services anzubieten oder zu ermöglichen, die Services oder Inhalte, die von einem Service erhalten wurden (außer Inhalten, die Sie erstellt haben) auf einer Website oder auf andere Weise zu veröffentlichen oder auf andere Weise Einkommen durch die Services oder die Nutzung der Services zur Entwicklung, Produktion oder Vermarktung eines Service oder Produkts, die im Wesentliche den Services entsprechen, zu erzielen. Es ist Ihnen untersagt, sich auf irgendeine Weise an Aktivitäten zu beteiligen, die die Services oder Server oder Netzwerke, die mit den Services oder den Sicherheitssystemen von Zoom verbunden sind, beschädigen, deaktivieren, überlasten, beeinträchtigen oder sie auf sonstige Weise stören oder unterbrechen könnten. Sie verpflichten sich, die Richtlinien zur angemessenen Nutzung von Zoom zu befolgen.

7. EIGENTUMSRECHTE. Zoom und/oder ggf. seine Zulieferer behalten alle Eigentumsrechte für die Dienste und für alle Handelsnamen, Marken, Dienstleistungsmarken, Logos und Domänennamen ("Zoom Marken"), die mit den Diensten verbunden oder dargestellt werden. Es ist Ihnen untersagt, ohne ausdrückliche, schriftliche Genehmigung per "Framing"-Technik Zoom Marken oder anderweitige, urheberrechtlich geschützte Informationen (einschließlich Bildern, Texten, Seitenlayouts oder Formularen) von Zoom einzubinden. Es ist Ihnen untersagt, ohne ausdrückliche, schriftliche Genehmigung Metatags oder andere "ausgeblendeten Texte" unter Nutzung von Zoom Marken zu verwenden.

8. URHEBERRECHT. Es ist Ihnen nicht gestattet, urheberrechtlich geschützte Materialien, Markenzeichen oder durch andere Öffentlichkeitsrechte oder Eigentumsrechte geschützte Informationen ohne das vorherige schriftliche Einverständnis des Inhabers solcher Eigentumsrechte auf irgendeine Weise zu veröffentlichen, zu verändern, zu verbreiten oder zu vervielfältigen. Zoom kann jedem Benutzer, der mutmaßlich das Urheberrecht einer anderen Partei verletzt, den Zugriff auf die Dienste verweigern. Ohne Einschränkung der vorherigen Ausführungen gilt: Falls Sie der Ansicht sind, dass Ihre Urheberrechte verletzt wurden, stellen Sie bitte dem Urheberrechtsbeauftragten von Zoom folgende Informationen zur Verfügung: (i) eine elektronische oder physische Unterschrift der Person, die befugt ist, im Namen des Inhabers des Urheberrechts zu handeln; (ii) eine Beschreibung des urheberrechtlich geschützten Werks, dessen Urheberrecht Ihrer Ansicht nach verletzt wurde; (iii) eine Beschreibung der Stelle, an der sich das Material, das Ihrer Meinung nach das Urheberrecht verletzt, in den Diensten befindet; (iv) Ihre Adresse, Telefonnummer und E-Mail-Adresse; (v) eine schriftliche Erklärung von Ihnen, dass Sie berechtigte Gründe für die Annahme, dass die strittige Nutzung nicht vom Urheberrechtsinhaber, von dessen Handlungsbevollmächtigten oder durch das geltende Recht genehmigt ist, haben; (vi) eine eidesstattliche Erklärung von Ihnen, dass die oben genannten Informationen in Ihrer Mitteilung richtig sind und dass Sie der Urheberrechtsinhaber oder befugt sind, im Namen des Urheberrechtsinhabers zu handeln. Der Urheberrechtsbeauftragte von Zoom kann für Mitteilungen über Urheberrechtsverletzungen wie folgt erreicht werden: copyright@zoom.us; Postadresse: Zoom, 55 Almaden Boulevard, 6th Floor, San Jose, CA 95113. Im Falle, dass Ihre Inhalte nach diesem Verfahren entfernt werden, erhalten Sie Informationen darüber, wie Sie eine Gegendarstellung einreichen können. Mitteilungen und Gegendarstellungen sind rechtliche Mitteilungen, die sich von der regulären Serviceaktivität oder Kommunikation unterscheiden. Als solche unterliegen sie nicht der Datenschutzrichtlinie von Zoom. Das bedeutet, dass Zoom diese nach eigenem Ermessen an Dritte bekannt machen oder weitergeben kann und nach einem rechtlichen Offenlegungsantrag vorlegen kann.

9. KÜNDIGUNG. Die Webseite von Zoom enthält Informationen darüber, wie Sie Ihr Konto kündigen können. Falls Sie einen Dienst für einen bestimmten Zeitraum erworben haben, tritt eine solche Kündigung am letzten Tag der jeweils aktuellen Laufzeit in Kraft. Ihr Bestellformular könnte vorsehen, dass automatisch eine Verlängerungslaufzeit beginnt, es sei denn, eine Partei lässt der anderen Partei mindestens dreißig (30) Tage vor Beginn der nächsten Verlängerungslaufzeit eine Kündigung zukommen. Falls Sie irgendwelche Bestimmungen dieser Vereinbarung nicht einhalten, kann Zoom diese Vereinbarung mit sofortiger Wirkung kündigen und alle vorher von Ihnen bezahlten Gebühren einbehalten. Die Abschnitte 2 bis 15 gelten auch nach Kündigung dieser Vereinbarung. Bei Kündigung dieser Vereinbarung müssen Sie die weitere Nutzung der Dienste einstellen und alle Kopien von zugehöriger Software, die sich in Ihrem Besitz oder unter Ihrer Kontrolle befinden, vernichten. Es ist Ihnen untersagt, Dienste oder zugehörige Software auf den Servern oder im Netzwerk von Zoom zu zerstören oder zu beschädigen.

10. EXPORTBESCHRÄNKUNGEN. Sie erkennen an, dass die Dienste oder Teile davon den Exportkontrollgesetzen der Vereinigten Staaten von Amerika unterliegen können. Es ist Ihnen untersagt, Teile der Dienste oder zugehörige technische Informationen oder Materialien direkt oder indirekt entgegen geltender Exportgesetze oder Exportvorschriften zu exportieren, zu reexportieren, abzuführen, zu übertragen oder offenzulegen.

11. UNTERLASSUNGSANSPRUCH. Sie erkennen an, dass jede Nutzung der Dienste entgegen dieser Vereinbarung oder jede Übertragung, Unterlizenzierung, Vervielfältigung oder Offenlegung von technischen Informationen oder Materialien im Zusammenhang mit den Diensten zu einem irreparablen Schaden für Zoom, seine Tochtergesellschaften, Zulieferer und andere Parteien, die von Zoom ermächtigt wurden, die Dienste weiterzuverkaufen, zu vertreiben oder zu bewerben („Wiederverkäufer“), führen kann und dass unter solchen Umständen Zoom, seine Tochtergesellschaften, Zulieferer und Wiederverkäufer Anspruch auf Rechtsmittel nach Billigkeitsrecht haben, ohne Sicherheiten zu stellen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf, vorläufige und permanente Unterlassungsansprüche.

12. KEINE ZUSICHERUNGEN. SIE NEHMEN ZUR KENNTNIS UND SIND DAMIT EINVERSTANDEN, DASS DIE DIENSTE OHNE GEWÄHR BEREITGESTELLT WERDEN UND DASS ZOOM, SEINE TOCHTERGESELLSCHAFTEN, ZULIEFERER UND WIEDERVERKÄUFER AUSDRÜCKLICH JEGLICHE ZUSICHERUNGEN JEDER ART, OB AUSDRÜCKLICH ODER STILLSCHWEIGEND, AUSSCHLIESSEN, INSBESONDERE ZUSICHERUNGEN DER MARKTGÄNGIGKEIT, EIGNUNG FÜR EINEN BESTIMMTEN ZWECK ODER NICHTVERLETZUNG VON RECHTEN DRITTER. ZOOM, SEINE TOCHTERGESELLSCHAFTEN, ZULIEFERER UND WIEDERVERKÄUFER ERTEILEN KEINERLEI ZUSICHERUNGEN ODER GEWÄHRLEISTUNGEN IN BEZUG AUF DIE ERGEBNISSE, DIE AUS DER NUTZUNG DER DIENSTE ERZIELT WERDEN, ODER IN BEZUG AUF DIE GENAUIGKEIT ODER ZUVERLÄSSIGKEIT VON INFORMATIONEN, DIE ÜBER DIE DIENSTE BEZOGEN WERDEN, ODER DASS DIE DIENSTE DEN ANFORDERUNGEN DER BENUTZER ENTSPRECHEN ODER DASS DIE DIENSTE UNUNTERBROCHEN, ZEITGERECHT, SICHER ODER STÖRUNGSFREI ZUGÄNGLICH SIND. DIE NUTZUNG DER DIENSTE ERFOLGT AUF IHR EIGENES RISIKO. DAS HERUNTERLADEN ODER DIE ANDERWEITIGE BESCHAFFUNG ÜBER DIE DIENSTE VON MATERIALIEN UND/ODER DATEN ERFOLGT NACH IHREM EIGENEN ERMESSEN UND AUF IHR EIGENES RISIKO. SIE SIND ALLEINIG FÜR SCHÄDEN VERANTWORTLICH, DIE IHNEN AUS DER NUTZUNG DER DIENSTE ENTSTEHEN. SIE ÜBERNEHMEN DAS GESAMTE RISIKO, DAS SICH AUS DER NUTZUNG ODER DER LEISTUNG DER DIENSTE ERGIBT. ZOOM ÜBERNIMMT KEINE VERANTWORTUNG FÜR DIE SPEICHERUNG VON BENUTZERDATEN ODER VON KOMMUNIKATIONEN ZWISCHEN DEN BENUTZERN. ZOOM KANN KEINE SPEZIFISCHEN ERGEBNISSE AUS DER NUTZUNG DER DIENSTE GEWÄHRLEISTEN UND VERSPRICHT DIESE AUCH NICHT. DIE NUTZUNG ERFOLGT AUF IHR EIGENES RISIKO. Sie verpflichten sich, Zoom, seine Tochtergesellschaften, Angestellten, Geschäftsführer, Mitarbeiter, Berater, Vertreter, Zulieferer und Wiederverkäufer in Bezug auf jegliche Ansprüche, Verbindlichkeiten, Schäden und/oder Kosten (einschließlich, aber nicht beschränkt auf, Anwaltskosten) von Dritten, die aus Ihrer Nutzung der Dienste, Ihrer Verletzung dieser Vereinbarung oder der Missachtung oder Verletzung von geistigen Eigentumsrechten oder anderen Rechten von natürlichen oder juristischen Personen durch Sie oder einen anderen Benutzer Ihres Kontos hervorgehen, schad- und klaglos zu halten. Ohne Einschränkung der vorherigen Ausführungen gilt: Die Dienste sind nicht für die Nutzung in gefährlichen Umgebungen, die ausfallsichere Kontrollmechanismen erfordern, konzipiert oder lizenziert. Darunter fällt insbesondere Folgendes: Betrieb von Nuklearanlagen, Flugverkehrs- oder Flugkommunikationssysteme, Flugsicherungssysteme und Lebenserhaltungs- oder Waffensysteme. Ohne die Allgemeingültigkeit des Vorangegangenen einzuschränken, schließen Zoom, seine Tochtergesellschaften, Lieferanten und Wiederverkäufer insbesondere jede ausdrückliche oder stillschweigende Gewährleistung der Eignung für derartige Zwecke aus.

13. DATENSCHUTZ. Ie Nutzung der Dienste unterliegt auch der Datenschutzrichtlinie von Zoom, diese wird in diese Vereinbarung durch diese Bezugnahme miteinbezogen; ein Link zu der Datenschutzrichtlinie befindet sich in der Fußzeile der Webseite von Zoom. Außerdem nehmen Sie zur Kenntnis und sind damit einverstanden, dass Zoom sich per E-Mail oder anderweitig mit Informationen, die für Ihre Nutzung der Dienste relevant sind, an Sie wenden kann, unabhängig davon, ob Sie angegeben haben, dass Sie solche Mitteilungen nicht erhalten möchten. Ebenso erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihr Name und/oder Ihre E-Mail-Adresse in der Kopfzeile von bestimmten Nachrichten, die Sie über die Dienste initiieren, aufgeführt wird.

14. HAFTUNGSBESCHRÄNKUNG. SOWEIT GESETZLICH ZULÄSSIG HAFTEN ZOOM, SEINE TOCHTERGESELLSCHAFTEN, ZULIEFERER UND WIEDERVERKÄUFER IN KEINEM FALL FÜR SPEZIELLE, BEILÄUFIG ENTSTANDENE, INDIREKTE, EXEMPLARISCHE SCHÄDEN ODER FOLGESCHÄDEN IRGENDWELCHER ART (EINSCHLIESSLICH, ABER NICHT BESCHRÄNKT AUF, SCHÄDEN DURCH ENTGANGENEN GEWINN, DATENVERLUST, GESCHÄFTSUNTERBRECHUNG ODER ANDERER KOMMERZIELLER SCHÄDEN ODER VERLUSTE), DIE SICH AUS DER NUTZUNG ODER DER UNMÖGLICHKEIT DER NUTZUNG DER DIENSTE ODER DER BEREITSTELLUNG ODER DER UNTERLASSUNG VON TECHNISCHEN ODER ANDEREN SUPPORTLEISTUNGEN ERGEBEN, UND ZWAR UNABHÄNGIG VON DER HAFTUNGSTHEORIE (VERTRAG, UNERLAUBTE HANDLUNG ODER SONSTIGE) UND AUCH DANN, WENN ZOOM, SEINE TOCHTERGESELLSCHAFTEN, ZULIEFERER ODER WIEDERVERKÄUFER AUF DIE MÖGLICHKEIT SOLCHER SCHÄDEN HINGEWIESEN WURDEN. IN JEDEM FALL BESCHRÄNKT SICH DIE MAXIMALE GESAMTHAFTUNG VON ZOOM, SEINEN TOCHTERUNTERNEHMEN, ZULIEFERERN UND WIEDERVERKÄUFERN UND IHR AUSSCHLIESSLICHER RECHTSBEHELF FÜR JEGLICHE ANSPRÜCHE, DIE SICH AUS ODER IM ZUSAMMENHANG MIT DIESER VEREINBARUNG ERGEBEN, AUF DEN TATSÄCHLICH BETRAG, DER VON IHNEN FÜR DIE DIENSTE IN DEN ZWÖLF (12) MONATEN VOR DEN EREIGNISSEN ODER UMSTÄNDEN, DIE ZU SOLCHEN ANSPRÜCHEN GEFÜHRT HABEN, BEZAHLT WURDE (SOWEIT DIES ZUTRIFFT). Da einige Staaten und Rechtssysteme keinen Haftungsausschluss oder keine Haftungsbeschränkung zulassen, treffen die oben genannten Beschränkungen möglicherweise nicht auf Sie zu.

15. SONSTIGES

15.1 Anzuwendendes Recht und Gerichtsstand. Diese Vereinbarung unterliegt den Gesetzen des Bundesstaates Kalifornien, Vereinigte Staaten von Amerika, und wird nach diesen Gesetzen ausgelegt, insoweit diese Gesetze auf Vereinbarungen angewendet werden, die innerhalb von Kalifornien zwischen Einwohnern von Kalifornien geschlossen werden. Die Parteien erklären sich damit einverstanden, dass die ausschließliche Zuständigkeit und Gerichtsbarkeit bei den zuständigen Landesgerichten in Santa Clara County, Kalifornien, und den Bundesgerichten im Northern District of California liegt.

15.2 Verzicht und Salvatorische Klausel.Sollten es die Parteien zu irgendeinem Zeitpunkt unterlassen oder versäumen, irgendwelche Rechte gemäß dieser Vereinbarung geltend zu machen oder irgendeine Bestimmung dieser Vereinbarung durchzusetzen, gilt dies nicht als Verzicht auf solche Rechte oder die Möglichkeit, eine derartige Bestimmung durchzusetzen. Falls eine Bestimmung dieser Vereinbarung durch ein Gericht der zuständigen Gerichtsbarkeit für gesetzeswidrig, ungültig oder nicht durchsetzbar erklärt wird, dann wird diese Bestimmung so abgeändert, dass sie dem Ziel und wirtschaftlichen Zweck der ursprünglichen Bestimmung möglichst nahekommt, und behalten die übrigen Bestimmungen dieser Vereinbarung ihre volle Gültigkeit und Wirksamkeit.

15.3 Allgemeine Bestimmungen. Diese Vereinbarung stellt die gesamte Übereinkunft und Vereinbarung zwischen den Parteien hinsichtlich des Gegenstands dieser Vereinbarung dar und ersetzt alle früheren Übereinkünfte und Vereinbarungen dieser Parteien hinsichtlich dieses Gegenstands, es sei denn, von Ihnen oder Ihrem Unternehmen wurde eine gesonderte, schriftliche Vereinbarung getroffen oder ein Bestellformular unterzeichnet, das auf eine gesonderte Vereinbarung, die Ihre Nutzung der Dienste regelt, verweist; sollte in diesem Fall eine Bestimmung einer derartigen Vereinbarung im Widerspruch zu den Bestimmungen dieser Vereinbarung stehen, dann sind die Bestimmungen dieser Vereinbarung vorrangig. Zoom kann zuweilen die Bestimmungen dieser Vereinbarung nach eigenem Ermessen ändern oder ergänzen. Zoom wird wirtschaftlich vertretbare Anstrengungen unternehmen, um Sie über wesentliche Änderungen an dieser Vereinbarung in Kenntnis zu setzen. Innerhalb von fünf (5) Werktagen nach der Veröffentlichung von Änderungen an dieser Vereinbarung werden diese Änderungen für Sie bindend. Falls Sie mit den Änderungen nicht einverstanden sind, sollten Sie die Nutzung der Dienste einstellen. Falls Sie die Dienste nach einem solchen Zeitraum von fünf Werktagen weiterhin nutzen, wird davon ausgegangen, dass Sie den Änderungen an den Bestimmungen dieser Vereinbarung zugestimmt haben. Um an bestimmten Diensten teilzuhaben, kann Ihnen mitgeteilt werden, dass Sie Software herunterladen und/oder zusätzlichen Bedingungen zustimmen müssen. Sofern es in solchen zusätzlichen Bedingungen nicht ausdrücklich anderweitig festgelegt ist, sind diese zusätzlichen Bedingungen Bestandteil dieser Vereinbarung. Diese Vereinbarung wurde in englischer Sprache verfasst und eine solche Version hat in jeder Hinsicht Vorrang, alle anderssprachigen Versionen dieser Vereinbarung dienen lediglich der Verständigung.