webinar register page

Geschichte, die nicht vergeht: Deutsch-deut­sche Auf­ar­bei­tung des NS zwi­schen Mythos und Rea­li­tät
Podi­ums­dis­kus­sion am 19. Oktober 2020 mit Ines Geipel, Petra Pau, Norbert Frei, Bernd Wagner und Ralf Fücks.

Mit unseren Gästen wollen wir darüber spre­chen, wie die Aus­ein­an­der­set­zung mit dem Natio­nal­so­zia­lis­mus in beiden deutsch Staaten ablief, wie viel Kon­ti­nui­tät es auch welt­an­schau­lich gab, welche Ver­satz­stü­cke der NS-Ideo­lo­gie bis heute nach­wir­ken und wie sie das Ver­hält­nis zur par­la­men­ta­ri­schen Demo­kra­tie beein­flus­sen. Die Ver­an­stal­tung ist Teil einer Gesprächs­reihe, die wir zum Thema „30 Jahren deut­sche Einheit“ durch­füh­ren.

Podi­ums­dis­kus­sion mit
Prof. Ines Geipel, Schrift­stel­le­rin (Umkämpfte Zone, Mein Bruder, der Osten und der Hass, Klett-Cotta 2019)
Petra Pau, Vize­prä­si­den­tin des Deut­schen Bun­des­tags
Dr. Bernd Wagner, Rechts­ex­tre­mis­mus­ex­perte und Mit­be­grün­der Exit-Deutsch­land
Prof. Dr. Norbert Frei, His­to­ri­ker, Fried­rich-Schil­ler-Uni­ver­si­tät Jena
Mode­ra­tion: Ralf Fücks, Zentrum Libe­rale Moderne
Am 19. Oktober 2020, um 18 Uhr
Webinar is over, you cannot register now. If you have any questions, please contact Webinar host: Zentrum Liberale Moderne.