webinar register page

Webinar banner
Flüssigkeit-assoziierte Hautschäden (FAH)
Flüssigkeits-assoziierten Hautschäden (FAH) können durch die längere Exposition gegenüber Körperflüssigkeiten wie Urin, Stuhl, Schweiß oder Wundexsudat entstehen. Dazu gehören unter anderem die Inkontinenz-assoziierte Dermatitis (IAD), intertriginöse Dermatitis, oder die peristomale Dermatitis. Wirksame Strategien der Prävention und Therapie sind beispielsweise Kontinenzmanagement, Verwendung leistungsfähiger aufsaugender Hilfsmittel mit guter Retention sowie konsequenter Hautschutz und adäquate Hautpflege.

Mar 9, 2022 06:00 PM in Copenhagen

Webinar logo
* Required information
Loading

Speakers

Jan Kottner
Prof. Dr. @Charité Universitätsmedizin Berlin