webinar register page

Dr. Hans-Wilm Schütte: „Buddhismus in China zwischen Politik, Wirtschaft und Volksfrömmigkeit"
Der Sinologe und Publizist Dr. Hans-Wilm Schütte gibt mit seinem neuen Buch Einblick in erstaunliche Verhältnisse. Wussten Sie, dass ungefähr die Hälfte aller Buddhisten in China lebt? Dort sind in den letzten Jahrzehnten vor allem zum Zweck regionaler Tourismusförderung teils gigantische Beträge in neue heilige Stätten investiert worden – und in Kolossalfiguren, von denen einige über 100 Meter groß sind. Wie verträgt sich das mit der religionskritischen bis religionsfeindlichen Politik der Kommunistischen Partei? Und was eigentlich glauben chinesische Buddhisten? Welche Wirkungsmöglichkeiten haben Klöster? Eine Betrachtung fördert ein Bild voller unerwarteter Gegensätze zutage. Schüttes neues Buch zum Thema sorgt gleichzeitig dank reicher Bebilderung für viel Anschaulichkeit. Rund 40 Aufnahmen werden auch im Rahmen des Vortrags gezeigt.
* Required information
Loading

By registering, I agree to the Privacy Statement and Terms of Service.

Register