Meeting Register Page

Digitale Medien in der Umweltbildung
Digitalisierung nimmt in allen Lebensbereichen viel Raum ein, durch die Brisanz der aktuellen gesellschaftlichen Situation noch viel mehr. Gruppenangebote werden eingeschränkt und können nur durch hohe Sicherheitsauflagen stattfinden. Daher gehen wir der Frage nach, wie können digitale Medien in der (Umwelt)bildung sinnvoll eingesetzt und angewendet werden?
Die Online Seminare sollen einen Überblick an Möglichkeiten geben, sich Zielgruppen über Social-Media zu erschließen, interaktiv vernetzt zu arbeiten, Apps und Tools für spannende Erlebnisse in der Natur und wie Online Bildungsangebote gestaltet werden können.

13 - 15 Uhr Onlinetools als Chance für die Umweltbildung

Im Workshop werden verschiedene Tools vorgestellt und folgende Fragen beantwortet : Wie kann ich Social-Media-Dienste für die Umweltbildung nutzen und neue Zielgruppen im Netz ansprechen? Welche Tools gibt es, um gemeinsam mit anderen über das Netz zusammen zu arbeiten und zu lernen?
Unter anderem schauen wir uns an, welche Sozialen Netzwerke von welchen Zielgruppen genutzt werden und was bei Veröffentlichung eigener Informationen beachtet werden muss. Im zweiten Teil des Workshops werden Webdienste ausprobiert, mit denen effektiv kommuniziert und kollaborativ an Inhalten gearbeitet werden kann, Umfragen erstellt und Präsentationen gestaltet werden können.
Dozent: Michael Lange, Medienpädagoge, Metaversa e.V.

15 - 17 Uhr Umwelt-Gaming/ Spiele und Apps

Übersicht und Inputs erprobter Apps sowie dazu einen Workshop mit der App Actionbound, wo die Teilnehmer*innen sich in Breakout-Rooms treffen und gemeinsam zu einem vorgegebenen Thema einen Bound kreieren und den anderen am Ende vorstellen.
Dozentin: Sophie Achinger, Dramaturgin und Game Designerin

Beispiele: https://de.actionbound.com/bounds/user/Sophie_A
Loading
* Required information