Meeting Register Page

Menschenrechte und Umweltschutz – Wie nachhaltiger Schmuck beides vereint
Am 24. Juni um 18 Uhr gibt Jan Goos, Inhaber der fairen Karlsruher Galerie Goldaffairs, spannende Einblicke „hinter die Kulissen“ des nachhaltigen Schmuckgeschäfts und nimmt uns mit auf eine ganz persönliche Reise zu den Anfängen der Galerie. Was ist das Problem beim Goldbergbau im globalen Süden und was wollten seine Frau Wiebke und er mit Goldaffairs anders machen? Wodurch zeichnet sich fairer, zertifizierter Schmuck aus? Jan Goos zeigt am Beispiel ausgewählter Projekte, aus welchen Kooperativen Goldaffairs die Rohstoffe für die Anfertigung der Schmuckstücke - Gold, Silber und Edelsteine - bezieht und erläutert, was fairtrade beim Goldbergbau für die Natur und die Menschen vor Ort bedeutet.

Der Vortrag findet je nach Corona-Situation entweder online oder in Präsenz (nach der 3G-Regel) statt.
Loading
* Required information