Meeting Register Page

Buchpräsentation: Spielen im Staatssozialismus. Zwischen Sozialdisziplinierung und Vergnügen
Welche Spiele spielte man im Sozialismus? Was war erwünscht, was verboten? Und was gab es zu gewinnen?
Ulrich Mählert, Herausgeber des »Jahrbuchs für Historische Kommunismusforschung«, spricht mit den Gastherausgeberinnen und Autorinnen Juliane Brauer, Maren Röger und Sabine Stach.

»Leipzig liest extra« am GWZO digital
Loading
* Required information