Meeting Register Page

Meeting banner
Arbeitskreis: Die Einführung der elektronischen Akte aus Sicht der Rechtswissenschaft und der gerichtlichen Praxis
Die flächendeckende Einführung der elektronischen Akte rückt näher, und immer mehr Gerichte sowie die Anwaltschaft haben bereits Erfahrungen mit den bestehenden E‑Akte-Systemen sammeln können. Die medienbruchfreie
Übermittlung und Bearbeitung der Akten bietet das Potential für einen erheblichen Effizienzgewinn, stellt gerade die Gerichte aber auch vor enorme Herausforderungen.
Vor diesem Hintergrund diskutieren im Arbeitskreis Experten aus Wissenschaft und Praxis über die bisher gemachten Erfahrungen, Chancen und Risiken und notwendige Weiterentwicklungen der elektronischen Akte.

Referent*innen:
Hans-Peter Freymann, Präsident des Landgerichts Saarbrücken
Dr. Thomas Lapp, Rechtsanwalt und zertifizierter Mediator, Fachanwalt für Informationstechnologierecht, Vorstandsmitglied des Deutschen EDV-Gerichtstags e.V., Mitglied im Ausschuss elektronischer Rechtsverkehr des Deutschen Anwaltvereins und Mitglied im geschäftsführenden Ausschuss der davit, Arbeitsgemeinschaft Informationstechnologierecht im Deutschen Anwaltverein.
Dr. Frederik Möllers, Wissenschaftlicher Mitarbeiter und Lehrbeauftragter, stv. Geschäftsführer Zentrum für Recht und Digitalisierung, Universität des Saarlandes, Saarbrücken

Moderation:
Bernd Klasen, Direktor des Amtsgerichts Homburg
Prof. Dr. Christoph Sorge, Institut für Rechtsinformatik, sowie kooptierter Professor der Fachrichtung Informatik, Universität des Saarlandes, Saarbrücken
Meeting logo
Loading
* Required information